Horror

Shark Night 3D

 

Ein Jahr nach Piranhas 3D kam Shark Night 3D von David R. Ellis in die Kinos. Kannte man die Piranhas schon 1978 von Joe Dante, ist Shark Night ein völlig eigenständiger Film ohne Bezug zu Deep Blue Sea oder Der weiße Hai. Auch geht die eigentliche Gefahr in Shark Night nicht nur von den Haien aus.

Shark Night 3D [3D Blu-ray]

Weiterlesen

The Shining

 

Der große Meister des bewegten Bildes, Stanley Kubrick, verfilmte eines der ersten und erfolgreichsten Bücher von Stephen King. Typisch für Kubrick die künstlerische Erzählweise und die perfekt komponierten Bilder. Realität und Halluzination verschwimmen.

Weiterlesen

The Others

 

Grusel at is best!

Die allein stehende Grace Steward ( Nicole Kidmann) und ihre zwei Kinder bewohnen 1945 ein großes, abgelegenes Landhaus. Die Kinder leiden an einer Lichtallergie und dürfen sich nur in abgedunkelten Räumen aufhalten.

Als über Nacht die Bediensteten verschwinden, und neue Haushaltshilfen eingestellt werden, geschehen seltsame Dinge.

Es ist fast wie ein Kammerspiel. Eine handvoll Darsteller und dunkle Kulissen. Auch gibt es keine Effekte oder Splatter- Szenen.

Eine knarrende Tür, wehende Gardinen, Schritte vom Dachboden, Kinder die Stimmen hören. Und das reicht aus um eine Spannung zu erzeugen die seinesgleichen sucht.

Sieh dir den Film mitten in der Nacht an, und deine Nackenhaare werden sich aufstellen!

Und zum Schluß lässt er dich sprachlos zurück!

Garantiert!

Macht zusammen: 7,5 Angst Punkte.  7,5/10

Für mehr Informationen jetzt *hier* klicken!

 

The Others (2001)

Regie: Alejandro Amenabar

Der Exorzist

 

 Ein echter Horror Klassiker!

 Es soll ja gestandene Männer gegeben haben die das Kino fluchtartig verließen. Und du wirst es verstehen wenn du den Film gesehen hast. Wenn nicht solltest du das schleunigst nachholen, wenn du mutig genug bist!

Der 1973 von William Friedkin inszenierte Film erzählt von einem lieben, wohlerzogenen, zwölfjähriges Mädchen das sich in ein schreiendes, obszönes, kotzendes und vom Teufel besessenen Monstrum verwandelt.

Trotz, oder vielleicht gerade wegen seines alters, eine Grusel und Schock- Garantie.

Dich erwartet kein Effekt-Kino. Was hier aber auch nicht erforderlich ist.

Wie sich die junge Regan verwandelt ist so bizarr und der reinste Horror das du nicht glauben wirst was du da siehst!

 

Dieser Film wird dich sprachlos zurück lassen! Soviel Horror sucht man heute vergebens.

Macht zusammen: 7,5 Ekelpunkte und 0,5 Klassikerbonus. 8/10

 Mach dir selbst ein Bild und klicke *hier*!

 

Der Exorzist (1973)

Regie: William Friedkin

 

 

Poltergeist

Lang lang ist`s her.

Ein echter Klassiker.Sollte eigentlich in keiner Movie – Sammlung fehlen.

Schon etwas angestaubt und trotz der angeblichen Differenzen zwischen Steven Spielberg und Tobe Hooper  sehr gut gelungen.Selbst die Trickeffekte wirken in keiner Weise überholt oder lächerlich.

Die beiden Fordsetzungen sind nicht der Rede wert und dürfen getrost übergangen werden.

Familie Freeling lebt in einer kalifornischen Fertighaus – Siedlung. Typische Spielberg Vorort Idylle.Die Sonne scheint, Kinder spielen auf der Straße, kleine Nachbarschafts- Streitigkeiten.Herrlich und mit einem Schmunzeln anzusehen.Doch eines Nachts unterhält sich die kleine Caroll-Anne (Heather O`Rourke) mit den rauschenden Fernseher.

Und irgendwann hört man sie sagen: „SIE SIND DA“

Was jetzt mit verbogenen Gabeln und rutschenden Stühlen beginnt, steigert sich ins Unermäßliche.

Die Tatsache das die beiden Jungdarsteller  Heather O`Rourke  und Dominique Dunne aus dem ersten Teil und zwei Darsteller aus dem zweiten Teil nach den Dreharbeiten verstarben hinterlässt schon einen herben Nachgeschmack und macht den Film nicht einfacher.

Aber trotzdem, wenn du mal richtig Spaß an einem alten Gruseler haben möchtest, und diesen Klassiker noch nicht kennst, solltest du auf jeden Fall *jetzt* hier klicken und zugreifen.

Du  wirst nie wieder einen Fernseher rauschen lassen!

Macht zusammen: 7 Polterpunkte und einen sympathischen Klassikerbonus.  8/10

 

Poltergeist (1982)

Regie: Tope Hooper